Die in weiten Teilen Baden-Württembergs nicht eingehaltenen notfallmedizinischen Hilfsfristen sind schon lange ein Thema.

Mit einem wohlformulierten „Kommentar der Woche“ fordert der SWR die Krankenkassen nun auf, das System Notfallrettung vom Taxi-Betrieb, der für Transportleistungen bezahlt wird, zu einem mobilen medizinischen Versorgungssystem umzubauen. Ein ordentlicher Leistungskatalog für die Notfallrettung müsse her.

Wenn der Rettungsdienst nicht beim „Männerschnupfen“ oder beim verstauchten Knöchel auf dem Bolzplatz „Händchen halten müsste“, dann käme die dringende medizinische Hilfe auch bei den wirklichen Notfällen im Ländle nicht zu spät.

Den ganzen Beitrag lesen Sie hier.

Schreib einen Kommentar