Zur 36. Jahrestaguung hatte die agbn am vergangenen Wochenende ins neu restaurierte und renovierte moderne Kongresshaus „Alpen Congress“ nach Berchtesgaden eingeladen. 370 Teilnehmer sind dieser Einladung gefolgt, um sich von 50 Referenten und einem sympathsichen Kongressteam unter der Leitung von Geschäftsführerin Gabi Lorenz fortbilden und betreuen zu lassen.

Neben den informativen wissenschaftlichen Vorträgen im Plenum wurden von Donnerstag bis Sonntag 40 interessante Seminare und Workshops zu unterschiedlichsten Theman angeboten, von denen spontan nicht nur die outdoor geplanten Aktivitäten kurzerhand in die goldene Oktobersonne verlegt wurden. Besonders gut angenommen wurden die 18 verschiedenen Simulations-Stationenen zu einem wirklich breit gefächerten Themenfeld.

Großes Interesse weckte auch in diesem Jahr die schon traditionelle Podiumsdiskussion zu berufspolitischen Aspekten, zu der ein kompetentes Expertengremium aus hochrangige Vertretern seitens des Bayerischen Innenministeriums (Dr. Ebersperger), der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst (ÄLRD – Dr. Bayeff-Filloff), der Bayerischen Landesärztekammer (Dr. Quitterer) sowie der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB – Dr. Krombholz, G. Katipoglu) und der beratenden Vorstandskommission der KVB (Dr. Heuschmid) angereist war.

Zwischendurch hatten die Teilnehmer die Gelegenheit sich in der Industrieausstellung über die aktuellen Produkte in der Notfallmedizin zu informieren.