Alpine Notfälle im Sommer

Alpine Notfälle im Sommer

Auch in diesem Sommer hat Klaus Friedrich die inzwischen äußerst beliebte dreittägige interaktive Fortbildung „Der alpine Notfall im Sommer“ organisiert. Den furiosen Auftakt bildet wieder die Simulation von spannenden Szenarien im Bergwacht-Zentrum Bad Tölz – dem Simulationszentrum für alle Extremsituationen in Luft- und Höhenrettung. An dieser Stelle noch einmal unser besonderer Dank für die hervorragende…

Invasive Notfalltechniken

Invasive Notfalltechniken

Der Einsatz invasiver Notfalltechniken ist eine Seltenheit im Routineeinsatz des Notarztes. Trotzdem kann es erforderlich werden, bereits in der Präklinik eine dieser Maßnahmen zur akuten Lebensrettung einsetzen zu müssen. Weder in der Ausbildung noch im klinischen Alltag ist es möglich, die notwendige Routine zu erwerben. Deshalb bietet die agbn zweimal jährlich ein Seminar invasive Notfalltechniken…

Gelungene Fortbildung im Schnee

Gelungene Fortbildung im Schnee

Letztes Wochenende war es nun soweit! Das Seminar  „Der Alpine Notfall im Winter“ fand das erste Mal statt! Schnee und Wetteraussichten waren sehr gut und so konnten beim Wintersport das Anliegen einer Fortbildung gut verbunden werden. Treffpunkt war die Talstation der Brauneck-Bahn in Lenggries. Der Schwerpunkt des ersten Tages lag auf Kameradenhilfe nach einem Lawinenabgang:…

Erfolgreicher Trauma-Kurs in Ulm

Erfolgreicher Trauma-Kurs in Ulm

Die Übernahme schwerverletzer Patienten vom Rettungsteam und die unmittelbare interdisziplinäre Versorgung im Schockraum stellen höchste Ansprüche an ein gut eingespieltes Team. Die reibungslose Zusammenarbeit aller beteiligten Fachgebiete basiert dabei auf guter Ausbildung und langjähriger Erfahrung der eingesetzten Ärzte und Pflegekräfte. Eine besondere Herausforderung bedeutet die Funktion des Team-Leaders, der alle Untersuchungen und Befunde überblicken, sowie…

Was tun bei Kindernotfällen …

Was tun bei Kindernotfällen …

… war wieder einmal das Motto des DIVI Seminars „Kindernotfälle“, welches die agbn in Kooperation mit der Cnopf’schen Kinderklinik unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Schroth abhielt. Höchst motivierte und interessierte Teilnehmer aus ganz Deutschland wurden von Kinderärzten, Kinder-Anästhesisten und fachspezifischen Tutoren intensiv vorbereitet, um nicht nur die Theorie lebensbedrohlicher Notfälle bei Kindern zu…

Experten zu besonderen Lagen

Experten zu besonderen Lagen

Im Vorfeld der 34. Jahrestagung am kommenden Wochenende in Murnau erreichen und fast täglich Anfragen zur in der Handlungsempfehlung für Rettungsdiensteinsätze bei besonderen Einsatzlagen (REBEL) empfohlen Zusatzausstattung der Rettungsmittel. Viele notärztliche Kollegen haben keine oder nur wenig Erfahrung mit Tourniquets, Hämostyptika, neuen Verbandstoffen, Thoraxverschlusspflastern oder Thoraxentlastungspunktionen. Deshalb bieten wir nicht nur die Möglichkeit das neue…

„Tauchunfall“ und viele andere Seminare – jetzt buchen

„Tauchunfall“ und viele andere Seminare – jetzt buchen

Wahrscheinlich gehören Sie zu den vielen Kollegen, die sich bereits ihre Seminarplätze zu unserer diesjährigen Fortbildungstagung unter dem Thema „Hand in Hand“  vom 06. bis 09. Oktober 2016 in Murnau gesichert haben. Bitte bedenken Sie, dass wir für kurzentschlossene Kongressteilnehmer die Teilnahme an den gewünschten Seminaren nicht garantieren können. Nur eine Voranmeldung sichert Ihnen den…

Wir trainieren Sie für REBEL

Wir trainieren Sie für REBEL

Mit der Handlungsempfehlung für Rettungsdiensteinsätze bei besonderen Einsatzlagen – REBEL hat das Bayerische Innenministerium bereits im Juni eine Empfehlung gegeben, wie im Zuge der jüngsten Anschläge die Rettungsmittel in Bayern eine Ausstattungsergänzung erfahren sollen. Aufgelistet sind u.a. in der Militärmedizin eingeführte Produke, wie z.B.: Tourniquets Hämostyptika (CELOX Gauze) intraossärer Zugangsweg „lange“ Thoraxpunktionsnadel zur Entlastung eines…

Erlebnisreiches Bergrettungs-Wochenende

Erlebnisreiches Bergrettungs-Wochenende

Zum wiederholten Male fand am Wochenende die interaktive Fortbildung „Der alpine Notfall im Sommer“ unter der Leitung von Klaus Friedrich statt. Am Freitag wurde im Bergwacht-Zentrum Bad Tölz – dem Simulationszentrum für alle Extremsituationen in Luft- und Höhenrettung – an vielen Szenarien geübt, was viele Notärzte sonst nur selten erleben. An dieser Stelle noch einmal…