Keine Sozialversicherungspflicht für Honorar-Notärzte

Keine Sozialversicherungspflicht für Honorar-Notärzte

Wie schon im letzten Blog mitgeteilt hat der Bundestag am vergangenen Donnerstag Entscheidungen pro Notarztdienst getroffen. Nach dem Urteil des Bundessozialgerichts, welches im vergangenen Sommer notärztlichen Tätigkeit auf Honorarbasis möglicherweise als sozialversicherungspflichtige Beschäftigung betrachtete, schaffte der Bundestag jetzt Rechtssicherheit. Angestellte Ärzte sowie Niedergelassene, die sich neben ihrem Hauptberuf auf Honorarbasis am Notdienst beteiligen, müssen für…

Wie gut ist die Versorgung von Notfällen in Bayern?

Wie gut ist die Versorgung von Notfällen in Bayern?

Ist die Notfallversorgung in Bayern gefährdet? – Diese Frage stellt das BR-Magazin „Faszination Wissen“ Das Filmteam fragte nach bei Wissenschaftlern, Ärzten und Sanitätern wie die Situation wirklich ist, und was im bayerischen Rettungsdienst fehlt. An den Standorten Kehlheim, Miltenberg, Mindelheim, München und Regensburg wurden Notärzte und Notfallsanitäter in die Einsätze begleitet, Fragen gestellt, recherchiert und…

Umfrage zur Kommunikation im Rettungsdienst

Umfrage zur Kommunikation im Rettungsdienst

Im Rahmen eines bundesweiten Studienvorhabens an der Goethe-Universität Frankfurt am Main werden Notärzte gebeten, an einer anonymen Onlinebefragung teilzunehmen. Mit dieser Befragung soll die Selbst- und Fremdeinschätzung zum Thema professionelle Kommunikation in der präklinischen Notfallmedizin untersucht werden. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und unentgeltlich. Die erhobenen Daten werden in verschlüsselter Form, also weder unter Namensnennung…

Fehlende Rettungsgasse gefährdet Menschenleben

Fehlende Rettungsgasse gefährdet Menschenleben

Laut einer forsa-Umfrage wissen nach wie vor 64% aller Führerscheinbesitzer nicht, wie man sich richtig im Stau verhält. Dazu beigetragen haben widersprüchliche Aussagen zur Bildung der Rettungsgasse bei Stau auf mehrspurigen Straßen. Da eine Behinderung der Anfahrt der Rettungsmittel vor allem einen Zeitverlust für den Beginn der notärztlichen Versorgung bedeutet, hat die agbn zu Ferienbeginn…

Gaffen ist kein Kavaliersdelikt

Gaffen ist kein Kavaliersdelikt

Anstatt zu helfen oder zumindest die Wege für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr freizumachen, zücken viele Menschen ihre Smartphones und machen Fotos oder gar Videos von Verletzten und Rettern. Sogar Staus oder weitere Unfälle entstehen, weil Gaffer im Vorbeifahren versuchen die Unfallstelle oder die Landung des Rettungshubschraubers zu filmen, um dies nacher im Freundeskreis zu zeigen…