1000 Gesichter der Sepsis

1000 Gesichter der Sepsis

Die Sepsis ist eine Tracerdiagnose und hat Eingang in das Eckpunktepapier zur notfallmedizinischen Versorgung 2016 gefunden. Die Relevanz des Krankheitsbildes, auch für die präklinische Diagnostik und Therapie im Notarztdienst ist bedeutend – aber auch mit Fallstricken und Unwägbarkeiten verbunden. Unspezifische Symptome in der Frühphase und ein geringer Bekanntheitsgrad machen die Sepsis v.a. in der Präklinik…

Wichtige Aspekte der (not)ärztlichen Leichenschau

Wichtige Aspekte der (not)ärztlichen Leichenschau

Schon 1839 bestimmte die Königlich-Bayrische Instruktion für die Leichenbeschauer klar die Aufgaben bei der ärztlichen Leichenschau: „Zweck der Leichenschau ist, die Beerdigung Scheintoter, dann die Verheimlichung gewaltsamer Todesarten und medizinischer Pfuschereien zu hindern, sowie zur Ausmittlung kontagiöser und epidemischer Krankheiten, dann zur Herstellung genauer Sterbelisten geeignet mitzuwirken.“  Fast 180 Jahrte später hat sich daran nichts…

Die präklinische Geburt

Die präklinische Geburt

  In einer Umfrage unter Notärzten über angst- oder stressassoziierte Einsätze steht an erster Stelle der pädiatrische Notfall und an dritter Stelle der geburtshilfliche Notfall. Beide Einsatzarten sind so selten, dass die wenigsten Kollegen Routine in diesen Bereichen haben dürften. Als Besonderheit beim geburtshilflichen Notfall kommt hinzu, dass wir es mit zwei Patienten (Mutter und…

Flugrettungssymposium in Ulm

Flugrettungssymposium in Ulm

Für alle an der Luftrettung interessierten Notärzte und Rettungsdienstmitarbeiter, organisiert die Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses das 3. Mitteleuropäische Flugrettungssymposium am Freitag den 29. September 2018 im Ulmer Stadthaus direkt auf dem Münsterplatz. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in Innsbruck und St. Gallen ist es den Kollegen des Luftrettungszentrums CHRISTOPH 22 gelungen, namenhafte…

Alpine Notfälle im Sommer

Alpine Notfälle im Sommer

Auch in diesem Sommer hat Klaus Friedrich die inzwischen äußerst beliebte dreittägige interaktive Fortbildung „Der alpine Notfall im Sommer“ organisiert. Den furiosen Auftakt bildet wieder die Simulation von spannenden Szenarien im Bergwacht-Zentrum Bad Tölz – dem Simulationszentrum für alle Extremsituationen in Luft- und Höhenrettung. An dieser Stelle noch einmal unser besonderer Dank für die hervorragende…

Beatmen bei Nutzung automatischer Reanimationsgeräte

Beatmen bei Nutzung automatischer Reanimationsgeräte

Alle arztbesetzten Rettungsmittel in Bayern erhalten demnächst automatische Reanimationsgeräte. Die KVB weist aktuell auf Ihrer Homepage auf die Einweisungspflicht für diese Geräte hin. Ein wichtiger Aspekt ist jedoch vorallem die Beatmung unter Nutzung dieser Geräte. In einem Editorial im European Journal of Anaesthesiology hinterfragten die Autoren des notfallmedizinischen Litertaturblogs News-Papers.eu in Zusammenarbeit mit Torsten Birkholz…

Änderung der Unfallversicherung

Änderung der Unfallversicherung

Dieser Tage bekommen alle Kollegen, die eine freiwillige berufsgenossenschaftliche Unfallversicherung haben, einen Fragebogen der BGW zugesandt. Mit dem Hintergrund, dass durch die Ergänzung im § 2 Abs. 2 Nr. 13d SGB VII Notärzte unter nachfolgenden Bedingungen nun gesetzlich unfallversichert seien, kündigt die BGW die Auflösung des freiwilligen Versicherungsvertrages an. Voraussetzung seien, dass der Notarztdienst neben…