Home > Wir über uns

Wir über uns


agbn - Die Plattform für Notärztinnen und Notärzte in Bayern


Nach Konsolidierung der Notfallmedizin und der Etablierung des Notarztdienstes in Bayern haben sich 1981 Ärzte aus dem Norden und Süden des Freistaates zusammengetan, um mit der Gründung einer Arbeitsgemeinschaft eine Plattform für die Interessen dieser Ärzte zu schaffen. Zu dieser Zeit befand sich der Bereich Notfallmedizin noch im Aufbau und auch die Kenntnisse in diesem Bereich waren noch lückenhaft. Aus diesem Grunde waren Anstrengungen zur Intensivierung einer speziellen Fortbildung notwendig. Aus einem Mitgliederstamm von wenigen 100 hat sich als erste Notarztarbeitsgemeinschaft der derzeit 11 regionalen Arbeitsgemeinschaften Deutschlands, die in der BAND e.V. zusammengeschlossen sind, die agbn zu dem mitgliedsstärksten Verband mit 3100 Mitgliedern entwickelt.

Die agbn hat sich in ihrer Satzung zum Ziel gesetzt, sowohl die berufsständischen wie auch die fachlichen Interessen der Notärzte zu vertreten. Mitglied kann jeder approbierte Arzt werden, der für den Bereich Notfallmedizin Interesse hat und deren Belange ideell oder aktiv unterstützt. Für AiP besteht die Möglichkeit der Mitgliedschaft als außerordentliches Mitglied zum ermäßigen Beitrag. Ansonsten eröffnet die agbn Personen oder Institutionen, die die Notfallversorgung und die Fortbildung im Bereich Notfallmedizin unterstützen, die Möglichkeit einer außerordentlichen Mitgliedschaft. Die Mitgliedschaft beinhaltet nicht nur den kostenlosen Bezug der Zeitschrift "Der Notarzt — notfallmedizinische Informationen", sondern auch finanzielle Ersparnisse beim Besuch der notfallmedizinischen Kongresse nicht nur in Bayern.

Die Schaffung einer Interessenvertretung der Notärzte sollte zu einer Optimierung der Kontakte zu verschiedenen Institutionen, Einrichtungen und Verbände, die mit dem Notarzt- und Rettungsdienst befaßt sind, beitragen. Durch Verbindungen zu mit der Notfallmedizin befaßten wissenschaftlichen Gesellschaften kann die Fortbildung intensiviert und verbessert werden. Eine Möglichkeit einer Steigerung der notfallmedizinischen Aktivität wird durch regionale sowie überregionale Fortbildungen erreicht. Hierzu wird nicht nur im Oktober die jährliche Fortbildungstagung mit wechselnden Themenschwerpunkten angeboten, sondern auch Seminarveranstaltungen (z.B. jährlich in Berchtesgaden), Workshops und Fallkonferenzen, deren Termine aus dem Veranstaltungskalender zu entnehmen sind.

Die agbn versteht sich auch als Anlaufstelle für alle im Notarzt- und Notfalldienst anfallenden medizinischen und zum Teil auch organisatorischen Fragen, die dann zusammen mit erfahrenen Fachvertretern, Juristen oder Institutionen wie KVB, Landesärztekammer, Ministerien, Durchführende des Rettungsdienstes, Kostenträgern und anderen einer Beantwortung zugeführt wird.

Die agbn - Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte ist Mitglied in der Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands e.V. (BAND) und Partner von Dr. Heinrich Hindelang - Zahnärzte Nürnberg, welcher unter anderem Implantologie in Nürnberg anbietet.
21.9.2014 16:17:20